a-Hike Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB

 
1.    Vertragsabschluss

1.1. Anmeldung
Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an a-Hike.
Der Vertrag zwischen Ihnen und a-Hike kommt mit Ihrer schriftlichen, elektronischen oder telefonischen Anmeldung zustande und wird wirksam. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für Sie und a-Hike wirksam. Wir empfehlen Ihnen daher, die folgenden Allgemeinen Vertragsbedingungen (oder AGB) sorgfältig durchzulesen.

1.2. Vertragsgegenstand
a-Hike verpflichtet sich, Ihre Reise vom Beginn bis zum Abschluss zu organisieren und die Vereinbarten Leistungen in Übereinstimmung mit den Daten und Beschreibungen in den Hikes Angebote zu erbringen. Sonderwünsche sind nur Vertragsbestandteil, wenn sie von a-Hike bestätigt worden sind. Als Reiseteilnehmer sind Sie verpflichtet, den vereinbarten Preis fristgerecht zu begleichen und sich die erforderlichen Reisepapiere zu beschaffen. Für die Anreise bis zum Abfahrtsort und für das rechtzeitige Eintreffen sind Sie selber besorgt.

2. Bezahlung und Pauschalpreis

2.1. Bezahlung
Bei kurzfristiger Buchung sowie bei eintägigen Exkursionen ist der Gesamtpreis sofort zu begleichen. Nach Erhalt der Bestätigung bitten wir Sie, uns innerhalb von 10 Tagen eine Anzahlung gemäss Bestätigung zu überweisen. Der Restbetrag ist bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig.

2.1. Pauschalpreis
Die Preise verstehen sich pro Person in Schweizer Franken bei Unterkunft in Doppel- , Mehrbettzimmern bzw. Matratzenlager, unter Zelt oder Blache bei Biwaks.

3. Annullation und Umbuchung
3.1. Durch Sie
Bei eintägigen Exkursionen ist keine Rückerstattung möglich. Für alle anderen Angebote sind Annullationen erst gültig, wenn sie schriftlich bei a-Hike eingehen. Hier wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.- pro Person erhoben. Die Bearbeitungsgebühr wird durch eine allfällige Annullationskosten-versicherung nicht gedeckt. Zur Deckung unserer Unkosten verrechnen wir folgende Annullationskosten:
bis 61 Tage vor Reisebeginn Fr. 75.-
60-31 Tage Fr. 150.-
30-21 Tage 50% (mind. Fr. 180.-)
20-11 Tage 80% (mind. Fr. 180.-)
10-0 Tage 100% des Pauschalpreises (mind. Fr. 180.-)
(als Stichtag gilt der erste Werktag ab Eingang der schriftlichen Annullation). Sind Sie nicht in der Lage, die Reise anzutreten, können uns jedoch eine Ersatzperson vermitteln, die an Ihrer Stelle unter gleichen Bedingungen in den Vertrag eintritt, erhebt a-Hike lediglich die Bearbeitungsgebühr. Sollten Sie die Reise vorzeitig abbrechen oder unterbrechen, erfolgt keine Rückerstattung.

3.2. Annullationskostenschutz
Wir empfehlen den Abschluss einer Annullierungskostenversicherung. Zum Beischpiel der Elvia. Sie deckt die TeilnehmerInnen für die gemäss 3.1. geschuldeten Kosten bei Nichtantritt der Reise aus zwingenden Gründen, sofern das Ereignis nach der Buchung eingetreten ist.

3.3. Durch a-Hike
Beteiligen sich an einer Reise zu wenig TeilnehmerInnen oder liegen andere Umstände vor, die eine Durchführung verhindern, so kann a-Hike auch kurzfristig vom Vertrag zurücktreten. Sofern kein gleichwertiges Ersatzprogramm angeboten wird, haben Sie Anspruch auf Rückvergütung Ihrer bereits erfolgten Zahlungen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

4. Programmänderungen
Unsere Touren finden in der Regel bei jeder Witterung statt. Auch in Ihrem Interesse behält sich a-Hike jedoch vor, umfassende Änderungen des Programms, des Reisegebietes sowie weiterer Leistungen (z.B. Unterkunft, Transportmittel) vorzunehmen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit Umbuchungen einverstanden. Eventuelle Mehr- oder Minderkosten werden Ihnen verrechnet respektive zurückerstattet. Es ist den TourenleiterInnen im Weiteren vorbehalten, das Programm auch unterwegs abzuändern.

5. Beanstandungen
Entsprechen die erbrachten Leistungen nicht der Beschreibung oder sind sie mangelhaft, verlangen Sie unverzüglich bei der Tourenleitung Abhilfe. Führt Ihre Intervention zu keiner Lösung, verlangen Sie von der Tourenleitung eine schriftliche Bestätigung Ihrer Beanstandung. Ihre Beanstandungen und allfällige Vorschlag auf Schadenersatz müssen Sie spätestens 4 Wochen nach Rückreise schriftlich geltend machen.

6. Versicherung
Unsere Arrangements schliessen keinen Versicherungsschutz ein. Wir empfehlen Ihnen eine umfassende Unfallversicherung mit Einschluss von Bergrisiken und Rettungskosten sowie eine Gönnerschaft bei der Schweizerischen Rettungsflugwacht oder einer gleichwertigen Gesellschaft.

7. Haftung und Schadenersatz
Die Wanderleitung von a-Hike bietet Ihnen grösstmögliche Sicherheit; trotzdem können sie ein Restrisiko nie vollständig ausschliessen. Mit Ihrer Buchung anerkennen Sie ausdrücklich diesen Sachverhalt und verzichten auf jegliche Ansprüche auf Schadenersatz oder anderweitiger Haftung.

8. Anwendbares Recht
Die vertraglichen Beziehungen zwischen Ihnen und a-Hike unterliegen schweizerischem Recht. Im fall einem Interpretationsunterschied wegen der Formulierung, ist die französische Fassung verbindlich.

a-Hike
L'Oeuchatte 7
CH-2748 Les Ecorcheresses