Schneeschuhwoche im Gommer Hochtal

Schneeschuhwanderung, stationäre Schneeschuhwoche

Das Gommer Hochtal ist bekannt für seine besondere Attraktivität: Wilde, urtümliche Natur, mal sanfte, mal steile Hänge, je nach Exposition, und qualitativ hochwertige Unterkünfte. Wenn sich Gastronomie und Komfort mit den Kräften der Natur verbinden, ergibt das eine wohltuend erfrischende, erholsame und auch etwas exotische Mischung. Die Region des Obergoms von Fiesch aus talaufwärts kann als schneesicher bezeichnet werden. Auf gemütlichen, wenig schwierigen Touren erkunden wir hoch über der jungen Rhone in variantenreichen Runden entlegene Orte, begleitet von zahlreichen Hinweisen zur Natur und älteren oder neueren Geschichten zum Goms und den Gommern. Neu aufgetankt kehren wir nach dieser besonderen Woche wieder in den Alltag zurück.

 

 
Termine
 
21.02.21 - 26.02.21, 6 Tage, So bis Fr
Anmeldeschluss: 20.01.2021
 
 
Ort der Anreise, Abreise, Fahrplan
 
Treffpunkt: 10:33, Bahnhof Mörel
Rückreise: Ernen ab15:37
 
Prix
 
Ulrichen: Fr. 1680.- inkl. 7.7 % MWSt
 
Profil

→ 11 km ↑ 400 m ↓ 950 m ∑ 05:00 h ♥ WT3
 
Vorteil
 
Noé Thiel, Wanderleiter FA
Wenig schwierig: Schneeschuhwanderung durch vorwiegend wenig steiles Gelände mit kurzen steileren Passagen.
Tagesrucksack mit persönlicher Ausrüstung und Zwischenverpflegung.
Kurze Tagesetappen, 3 bis 5 Std. Marschzeit pro Tag. Auf- und Abstiege von 400 bis 950 Höhenmeter.
Rundwanderungen je nach Verhältnissen ab Riederalp ins Aletschgebiet, ab Ulrichen in Richtung Aargrat oder Sidelhorn, ab Oberwald zum Hungerberg, in Richtung Gletsch/Grimsel oder Siedelhorn sowie ab Ernen in Richtung Alpe Frid.
 
Leistungen
 
Tourenorganisation und -leitung, Unterkunft in Hotel mit Doppelzimmern, Halbpension, Miete LVS, Lawinenschaufel und Sonde.
 
Nicht inbegriffen

Anreise Wohnort - Ulrichen und zurück, Fahrten mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn zu den Ausgangspunkten der Touren (ca. Fr. 30.-, Basis ½-Tax-Abo), Schneeschuhmiete, Getränke/Marschtee, Zwischenverpflegung.