Wildpflanzen

Essbare Wildpflanzen, Les Ecorcheresses

Ablauf der Hike

Botanischer Spaziergang und Pflücken, Kochworkshop und Verkostung.

Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch verschiedene natürliche Umgebungen, nass an den Ufern der Suze oder eines Nebenflusses, dann trockener in einem Ruderalgebiet, um die wilden Pflanzen unserer Region zu entdecken. Wir sind besonders an den essbaren interessiert.
Wir lernen, sie mit unseren Sinnen zu identifizieren. Wir entdecken, wie man sie pflückt, einige ihrer Tugenden und die giftigen Pflanzen, mit denen sie verwechselt werden können.
Dann bringen wir unsere Ernte zurück in die Küche, um sie in die Hände zu bekommen und eine aussergewöhnliche Mahlzeit zuzubereiten.
Der Vorbereitungsworkshop bietet jedem, manchmal in kleinen Gruppen, die Möglichkeit, ein Rezept zu erstellen oder anzupassen, das Ihnen vorgeschlagen wird. Von der Vorspeise bis zum Dessert entdecken wir die Rezepte für die Zubereitung unserer Wildsammlung und verwandeln sie in köstliche Gerichte.

Vorteile

Teilweise vegane Küche
Jeder bereitet ein Gericht vor, um das Rezept besser zu verstehen
Die Rezepte werden Ihnen am Ende des Kurses geschickt
15 oder mehr Pflanzen entdeckt und beschrieben werden
Sie werden von einem eidgenössisch diplomierten Wanderleiter geführt der mit Wildpflanzen spezialisiert ist
Es fühlt sich wie zuhause

Bilder

Details

Ort der Anreise, Abreise, Fahrplan

29.06.2024|09:45|Les Ecorcheresses

29.06.2024|19:00|Les Ecorcheresses

Treffpunkt vor dem Brunnen.

Fahrpläne Wohnort am Ausgangspunkt

Teilnehmer

Max 13 Teilnehmer

Preis

CHF 125.00

Enthaltene Leistungen

  • Cours donné par Noé Thiel, spécialiste des plantes sauvages
  • Ingrédients d’accompagnement pour réaliser le repas
  • Ustensiles de cuisine

Nicht enthaltene Leistungen

Matériel à apporter

  • 3 sacs en tissus ou papier pour la cueillette
  • Ciseaux ou gants pour caresser les orties
  • Pique-nique et boisson pour midi
  • Eventuellement un carnet (herbier), scotch et crayon pour prendre des notes

Anmeldeschluss

29.05.2024

Könnte dich auch interessieren...

Noé Thiel

Gründer von a-Hike
Bergbegleiter mit eidg. Fachausweis
Bachelor in Wirtschaft, Recht und Finanzmanagement
Musher
Organisator von Veranstaltungen in der Natur

Im Kontakt mit den Wäldern Europas, mit Lagerfeuern und Wasserholen, geprägt von Gemeinschaftsleben, Zusammenarbeit und Einfachheit, habe ich von meinem 5. bis 13. Lebensjahr in den Wäldern gelebt. Diese Erfahrungen haben meine Werte tief geprägt, die ich heute in a-Hike einfliessen lasse.

Wilde Pflanzen, beschnittenes Holz, aufgebaute Unterstände sind Techniken, die es ermöglichen, besondere Momente zu erleben. Mit anderen Enthusiasten einzigartige Momente zu teilen, mich mit meinen Kindern zu umgeben und die Älteren mit einzubeziehen, erfüllt mich mit Freude und lässt die Magie wirken.

Wandern aktiviert unsere Kreativität, verbindet uns wieder mit unserem biologischen Rhythmus und ermöglicht einen tiefen und einfachen Dialog zwischen Menschen. Die a-Hike-Ausflüge sind intime Erfahrungen mit der Natur.

„Ich beteilige mich am a-Hike-Projekt, weil ich ein Naturliebhaber bin. Als Wanderleiter fühle ich mich mit meinen Werten verbunden und bin Teil des ökologischen Wandels. In diesem leidenschaftlichen Beruf bin ich auf der Suche nach Glück, dem Leben und dem Teilen eines wieder verzaubernden Alltags.“

  • Distanz
  • Laufzeit
  • Positive Höhenmeter
  • Schwierigkeitsgrad
  • Negative Höhenmeter
  • Rundwanderung
  • Weitwanderung